Portalsuche:
 

Potsdam

0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

SV Babelsberg 03 e.V.

Karl-Liebknecht-Str. 90
14482 Potsdam

Telefon (0331) 705800

Telefax (0331) 705813

E-Mail E-Mail:
www.babelsberg03.de


Gründung: 1903 als SC Jugendkraft (Neugründung: 10.12.1991) Vereinsfarben: blau-weiß Mitglieder: 585 (Stand: Februar 2004) 10.12.1991: Die Fußballer lösen sich aus dem SV Motor Babelsberg und nennen sich der Tradition folgend wieder SV Babelsberg 03 1992/93: ungeschlagener Meister der Landesliga Brandenburg mit 118:10 Toren und 66:2 Punkten folglich Aufstieg in die Verbandsliga 1995/96 SV Babelsberg 03 wird Brandenburgischer Fußballmeister und steigt in die Oberliga auf 1996/97 Nulldrei beendet unbezwungen und mit 12 Punkten Vorsprung auf den Tabellenzweiten die Oberligasaison und steigt in die Regionalliga auf. Der Zuschauerschnitt steigt innerhalb weniger Jahre von 400 auf 1555 je Spiel. Die Mannschaft ist 52 Punktspiele in Folge ohne Niederlage. 1998/99 SVB 03 gewinnt durch einen 5:2 - Sieg gegen den Eisenhüttenstädter FC Stahl und sichert sich erstmals die Teilnahme am DFB - Pokal 2000/01 Der SVB belehrt viele sogenannte Fachleute, die den Verein als vermeintlichen ersten Absteiger sahen, eines besseren und sichert sich nach einer hart umkämpften Saison und mit wunderbaren Kombinationsfußball den zweiten Aufstiegsplatz für die 2. Bundesliga 2001/02 Eine katastrophale Saison: Nulldrei gewinnt ab dem 15. Spieltag kein Spiel, Trainer-Gott Andreev wird entlassen. Am Ende der Spielzeit landen die Babelsberger weit abgeschlagen auf dem letzten Tabellenplatz. 2002/03 Die Talfahrt geht weiter. Die in dieser und der letzten Saison angehäuften Schulden führen zum Insolvenzverfahren, weshalb NullDrei schon vorzeig als Absteiger feststeht. In dieser Saison verbraucht der Verein letztendlich 3 Trainer. Viele Spieler gehen, so dass der Verein auch sportlich absteigt. 2003/04 Der wichtigste Schritt dieser Saison war der erfolgreiche Abschluß des Insolvenzverfahrens. Überraschend stark präsentierte sich auch die erste Mannschaft, die die Herbstmeisterschaft für sich entschied und bis zum Schluß der Saison härtester Konkurrent des letztendlichen Meisters Hertha BSC (A) war.

 

Home | Anregungen | Impressum | Brandenburg
P-ABC