Portalsuche:
 

Potsdam

0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

SV Motor Babelsberg

Vorschaubild

Konsumhof 1
14482 Potsdam

Telefon (0331) 7049977
Telefax (0331) 7049977

E-Mail E-Mail:
Homepage: www.sv-motorbabelsberg.de

 

Der Sportverein SV Motor Babelsberg ist schon seit mehr als einem halben Jahrhundert am Sportgeschehen in der Stadt Potsdam beteiligt. Gegründet wurde der Verein durch die Sektionen Kegel, Turnen, Fußball und Handball, die sich am 3.August 1949 zur Betriebssportgemeinschaft "Karl Marx" vereinigten. Die offizielle Gründungsveranstaltung fand jedoch erst am 8.September in der Kantine des ehemaligen Werkes statt. Im Dezember 1950 erhält die BSG "Karl Marx" den neuen Namen BSG "Motor Babelsberg". In den folgenden Jahren wurden die Sektionen Boxen, Tischtennis, Ringen, Motorrennsport, Billard, Judo, Rollsport, Leichtathletik, Gewichtheben und Schach gegründet. 1988 zählt die BSG 1218 Mitglieder in 10 Sektionen. 1990 wurden, mit der Umwandlung des Betriebes in eine Kapitalgesellschaft, die Bezuschussungen der BSG durch den Betrieb eingestellt. Als Nachfolger der BSG Motor Babelsberg wurde noch im selben Jahr der "SV Motor Babelsberg e.V." gegründet. Im Gründungsjahr zählt der Verein 550 Mitglieder in den Sportarten Billard, Boxen, Fußball, Handball, Judo, Kegeln, Tischtennis sowie Turnen/Gymnastik. 1991 erfolgt die Auflösung der Sportgruppe Tischtennis. Am Ende des Jahres tritt die Abteilung Fußball aus dem Verein aus und gründet einen eigenen Verein, Babelsberg 03. 1993 wurde ein Vertrag mit dem Sport- und Bäderamt geschlossen, der den SV Motor Babelsberg als Hauptnutzer der Motorsporthalle am Konsumhof festlegt. Aufgrund einer Zusammenarbeit mit der Goetheschule, wird die Halle jedoch unter der Woche auch durch den Schulsport genutzt. Seit 2001 wurde die Sportart Ju-Jutsu, die als Untergruppe der Abteilung Judo begonnen hat, als eigenständige Abteilung in den Verein aufgenommen. Heute zählt der SV Motor Babelsberg 498 Mitglieder aus allen Altersbereichen in den Sportarten Akrobatik, Billard, Boxen, Handball, Judo, Ju-Jutsu, Kegeln, Turnen und Wandern. Zur öffentlichen Präsens trägt vor allem die Abteilung Boxen bei. Die Mannschaft um Ralph Mantau und Gerhard Swientek boxt in der Boxoberliga A und erfreut sich einer stetig wachsenden Fangemeinde. (SR)

 

 

Home | Anregungen | Impressum | Brandenburg
P-ABC